Energie Cottbus U19 vs. Hertha BSC U19 0:1 (0:0)

A-Junioren DFB Pokal, Finale
30.05.2015, 11:00 Uhr - Stadion auf dem Wurfplatz, Berlin
Zuschauer: 5.000

Das Wochenende in Berlin stand ganz im Zeichen des DFB-Pokals. Mal wieder gab es vom DFB keine Kartn für das große Finale. Egal, irgendwann spielt Hansa auch mal im Finale und dann sollte das auch mit den Karten klappen.
Trotzdem machten wir uns am Vormittag auf in Richtung Olympiastadion, schließlich sollte es heute beim A-Jugend Finale zum Derby der U19 von Hertha BSC und der U19 von Energie Cottbus kommen. Beide Szenen machten im Vorfeld mobil, so dass auch ein bisschen Erwartungen geweckt wurden.
Nachteil dieses Spiels war es aber, dass es schon zeimlich zeitig ausverkauft war, und wir unsere Hoffnungen auf den Schwarzmarkt setzen mussten. Das klappte auch relativ zügig und so konnten wir uns über den Cottbus-Block sogar bis zur Sitzplatztribüne durchmogeln und zwischen Bundesligatrainern und DFB-Spitzen Platz nehmen.
Diese durften dann auch ein schickes Intro von Hertha-Seite beobachten und bei der ganzen Rauchentwicklung gab es auch den ein oder anderen zu klärenden Disput am Trennzaun zwischen Heim- und Gästefans. Dieser wurde dann durch die Polizei beendet, die nun das für ganze Spiel dort stehen blieben. 
Stimmung auf Hertha-Seite ganz OK. Von Cottbus kam Mal wieder nur sehr sehr wenig.
Die Hertha-Jugend gewann den ganzen Kick, von dem der ein oder andere DFB-Funktionär nicht so viel mitbekommen haben dürfte, da über das Handy noch die ein oder andere Karte verscherbelt wurde.